Team-Entwicklung & Beratung

"Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg." (Henry Ford)

Teams sind der Zusammenschluss von Menschen mit einem gemeinsamen Ziel. Allein mit dieser Definition stoßen viele Teams bereits an ihre Grenzen: Wer wurde wann und aus welchem Grund zusammen geschlossen? Freiwillig oder notwendig? Welche Menschen sind das? Mit welchen Erwartungen kommen sie ins Team? Was ist das Ziel jedes einzelnen? Welches gemeinsame Ziel verfolgen wir? Und außerdem: was haben wir überhaupt gemeinsam? 

 

Damit diese Herausforderungen positiv und produktiv gelingen, bietet es sich an, bereits in den ersten Phasen einer Team-Zusammenstellung den Prozess professionell zu begleiten. Kooperationsbereitschaft und Teamgeist können von alleine entstehen... mit viel Glück... sie müssen aber nicht. Machen Sie sich und Ihr Team nicht vom Glück allein abhängig. Der unvoreingenommene Blick von Außen, die richtigen Fragen und Interventionen zum passenden Moment können Ihr Team-Glück planbar und erfolgreich machen. 

Teamentwicklung ist die Lösung damit...

  • neue Teams für ein gemeinsames Ziel gut vorbereitet sind;
  • Austausch und Kooperation in einem Team wieder funktionieren;
  • neue Herausforderungen zur Stärkung des Teams genutzt werden; 
  • alte, destruktive Strukturen sichtbar und damit aufgelöst werden können;
  • Teammitglieder sich neu kennen lernen und den Wert der Gemeinsamkeit erkennen;
  • wieder Schwung in festgefahrene Strukturen und der Spaß am gemeinsamen Tun zurück kommt;

Gebündelte Kompetenzen für Ihre Team-Entwicklung

Bei Aufträgen ab einer Teamgröße von ~ 30 Personen arbeite ich vertrauensvoll mit meinen KollegInnen der Beratungsgruppe Team Salbei zusammen. In meinem und dem Verständnis meiner Team-KollegInnen ist Teamentwicklung ein Prozess, der nach unterschiedlichsten Methoden gestaltet werden kann. Für diesen Prozess ist es notwendig, das gesamte Wissen, das in einem Team vorhanden ist, zu bündeln. Sowohl in unserem Beratungs-Team als auch in Ihrem Team, mit dem wir im Prozess eng zusammen arbeiten. Dazu stellen wir Ihnen unser gesamtes, professionelles Repertoire an Methoden & Tools zur Verfügung. Dabei kombinieren wir neue Ideen mit bereits erfolgreich praktizierten Methoden zur Teamentwicklung wie u.a. nach Francis & Young oder dem Phasenmodell nach Tuckman. 

 

Die Beratungsgruppe Team Salbei: Mag Doris Zenker, Stefan Schwarz (BA) und Karin Krawczynski / (c) Fotocredit René van Bakel

Ablauf einer Team-Entwicklung nach Francis & Young

1989 wurde von Dave Francis und Don Young folgender Ablauf einer Teamentwicklung vorgestellt, an dem wir uns als Team orientieren:

  • In Ihnen und / oder Ihrem Team entsteht ein Wunsch oder ein Bedürfnis nach Veränderung der Team-Kultur und -Struktur.
  • Sie nehmen Kontakt mit mir auf. Gemeinsam setzen wir uns zusammen und klären in einem ersten, unverbindlichen und kostenfreien Gespräch Ihre Herausforderungen, Überlegungen und Ziele für Ihr Team.
  • Anhand dieser ersten Informationen erarbeite ich alleine oder mit dem Team Salbei das vorläufige Konzept 1.0, das wir Ihnen (und Ihrem Vorgesetzten) präsentieren und zur gemeinsamen Diskussion stellen. Hier sind wieder Ihre Ideen als ExpertIn für Ihr Team und Ihr Unternehmen gefragt. Bei Bedarf wird das Konzept noch einmal von uns überarbeitet.
  • Wir haben uns auf Konzept 1.0 oder Konzept 2.0 verständigt und beginnen mit der Umsetzung. Das Team wird von Ihnen (oder Ihrem Vorgesetzten) über das geplante Konzept (Was, Wann, Wie, Weshalb) informiert.
  • Das Team lernt mich (oder das gesamte Team Salbei) kennen. Diese Phase ist essentiell für den späteren Erfolg der Maßnahmen. Vertrauen wird aufgebaut, um den Raum für Neues und mögliche Veränderungen vorzubereiten.
  • Bei der gemeinsamen Analyse des IST-Zustandes werden die Herausforderungen Ihres Teams definiert, Wünsche geklärt und Ideen konkretisiert.
  • Aus diesen Informationen heraus beschreiben wir gemeinsam den SOLL-Zustand.
  • Die Erwartungen Ihres Teams und den erwünschten Soll-Zustand gleichen wir mit dem Konzept aus Punkt (3) ab. Überschneidungen und passende Interventionen können gleich übernommen und umgesetzt werden. Auch für neue Ideen sind wir offen - dazu stehen wir mit Ihnen (und Ihrem Vorgesetzten) in direktem Austausch.
  • Interventionen und Maßnahmen (Workshops, Incentives u.a.) werden umgesetzt.
  • Wir begleiten diesen Prozess und setzen bei Bedarf auch selbst die geplanten Interventionen um. 
  • Den Abschluss unseres gemeinsamen Weges bildet die Erfolgskontrolle: dazu bieten wir im direkten Austausch mit Ihnen und Ihrem Team die Begleitung in Form von Reflexionen und Analysen des neuen IST-Zustandes. 

Die Entwicklung Ihres Teams startet mit einem unverbindlichen und kostenfreien Erstgespräch. Bei Interesse kontaktieren Sie mich - ich und mein Team freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.